EMPATHIE UND NATÜRLICHE AUTORITÄT

Selbsterfahrung für Eltern

Kennen Sie die Situation, in der Sie sich nichts sehnlicher wünschen, als dass Ihre Kinder einfach mal das machen, was Sie Ihnen sagen? Oder Situationen, in denen Sie sich wirklich Zeit genommen haben, auf diese kleinen Menschen einzugehen, lange diskutiert haben - und am Ende sind Sie keinen Schritt weiter?
In diesem Seminar wollen wir ein paar Schritte weiterkommen. Zunächst indem wir einfach zusammen losgehen. Vorwärts, rückwärts oder auch mal zur Seite. Die ganz einfachen Grundschritte des Tango Argentino, des improvisierten Tanzes im Paar werden für uns die Ausgangsbasis sein, um zu verstehen, wie man in der Erziehung an natürlicher Autorität gewinnen kann. Egal ob Sie sich als Alleinerziehende_r oder als Paar der Aufgabe stellen, Kinder zu erziehen - Sie sind herzlich willkommen. Tänzerische Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Rückmeldungen von Teilnehmenden:

„Der Tanz macht mir klar, wo ich meine Schwerpunkte bei Empathie und Autorität suchen soll.“

„Alles was besprochen wurde, wurde auch gefühlt.“

„Ich kann führen, ohne aufbrausen zu müssen, ohne autoritär zu sein. Mein Denkmuster zu Führung hat sich verändert!“