Forum für Willkommenskultur

Weitblick und Mitgefühl als Brücke zum Miteinander

Abendveranstaltung zur „Gewaltfreie Kommunikation“

Warum ist eine Giraffe ein Symbol für ein Kommunikationsmodell? Einfache Antwort: Die Giraffe hat durch ihren langen Hals einen guten Weitblick und als das Landsäugetier mit dem größten Herzen schreibt man ihr viel Mitgefühl zu. Und da es genau darum bei der „Gewaltfreie Kommunikation“ geht -   Wie können wir mit Weitsicht und Mitgefühl für unterschiedliche Interessen und Bedürfnisse miteinander reden und leben? – ist die Giraffe deren Symboltier.

Der Psychologe Marshall B. Rosenberg hat in der Zeit der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung das 4-Schritte-Verfahren der Gewaltfreien Kommunikation entworfen. In einer Abendveranstaltung wird das Konzept vorgestellt und anhand praxisnaher Übungen ausprobiert. Besonderes Augenmerk wird darauf gelegt, wie die Gewaltfreie Kommunikation bei sprachlichen Hürden funktionieren kann.

 

Zielgruppe: Freiwillige, die sich für eine Willkommenskultur für Geflüchtete einsetzen

Datum: Donnerstag, 17.11.2016, 18:00 – 21:00 Uhr

Ort: decK1, Oskar-Jäger-Str. 173, 50825 Köln

Anmeldung: Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich an unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Das Forum für Willkommenskultur versteht sich als Unterstützer der Kölner Willkommensinitiativen, will Anlaufstelle für Freiwillige in der Flüchtlingsarbeit sein sowie ihre Vernetzung und ihren Austausch fördern. Zudem setzt das Forum eigene Impulse, um die Willkommenskultur für Flüchtlinge weiterzuentwickeln und dadurch ihre Ressourcen und ihre gesellschaftliche Teilhabe zu stärken. Das Forum für Willkommenskultur ist ein Kooperationsprojekt der Kölner Freiwilligen Agentur e.V. und des Kölner Flüchtlingsrat e.V.

 

Forum für Willkommenskultur

Weitblick und Mitgefühl als Brücke zum Miteinander

Abendveranstaltung zur „Gewaltfreie Kommunikation“

Warum ist eine Giraffe ein Symbol für ein Kommunikationsmodell? Einfache Antwort: Die Giraffe hat durch ihren langen Hals einen guten Weitblick und als das Landsäugetier mit dem größten Herzen schreibt man ihr viel Mitgefühl zu. Und da es genau darum bei der „Gewaltfreie Kommunikation“ geht -   Wie können wir mit Weitsicht und Mitgefühl für unterschiedliche Interessen und Bedürfnisse miteinander reden und leben? – ist die Giraffe deren Symboltier.

Der Psychologe Marshall B. Rosenberg hat in der Zeit der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung das 4-Schritte-Verfahren der Gewaltfreien Kommunikation entworfen. In einer Abendveranstaltung wird das Konzept vorgestellt und anhand praxisnaher Übungen ausprobiert. Besonderes Augenmerk wird darauf gelegt, wie die Gewaltfreie Kommunikation bei sprachlichen Hürden funktionieren kann.

 

Zielgruppe: Freiwillige, die sich für eine Willkommenskultur für Geflüchtete einsetzen

Datum: Donnerstag, 17.11.2016, 18:00 – 21:00 Uhr

Ort: decK1, Oskar-Jäger-Str. 173, 50825 Köln